FAQ Tandemsprünge

  • Gibt es bei GoJump in Gransee auch ein Restaurant ?

    Dafür sind wir sogar bekannt. Unser neues, im Jahr 2013 komplett renoviertes Bistro bietet während dem Sprungbetrieb warmes und kaltes Essen. Geniessen Sie unseren modernen Innenraum oder beobachten Sie auf der Terrasse die Landungen der Fallschirmspringer. Fallschirmspringen oder ein Tandemsprung in Berlin ist was einmalig tolles – bringen Sie Ihre Freunde und Bekannten mit. Gerne bereiten wir auch ein Buffet für Ihre Gruppe oder Ihre Firmenmitarbeitenden. Teilen Sie uns am besten per Email Ihre Wünsche mit so dass Ihr Aufenthalt mit Freunden ein tolles Erlebnis wird.

  • Brauche ich ein ärtzliches Attest?

    Sie brauchen kein ärtzliches Attest. Ein Tandemsprung in Gransee ist fast für jedermann möglich. Sollten Sie spezifische Beschwerden – insbesondere mit Rücken und Kreislauf – haben, konsultieren Sie bitte vorsorglich Ihren Hausarzt.

  • Hat GoJump auch Gutscheine zum Tandemsprung in Berlin?

    Ein sehr beliebtes Geschenk ist unser Tandemsprung Gutschein. Sie können den Gutschein direkt in unserem Shop an der Knaackstrasse 99 in Berlin abholen. Geöffnet jeweils von Montag bis Freitag von 10h bis 18h. Auch verschicken wir Ihren persönlichen Gutschein gerne per Post mit Rechnung – an Werktagen garantiert am Tag der Bestellung. Fragen Sie nach unserem Spezialpreis beim Partnertandemsprung – auch mit Handkamera Video DVD.

  • Kann ich meine Brille / Kontaktlinsen tragen?

    Überhaupt kein Problem. Für Brillenträger haben wir spezielle “Überbrillen” damit für Sie optimale Sicht gewährleistet ist.

  • Soll ich einen Termin bei GoJump vereinbaren?

    Sehr gerne ja. Wir schätzen es, wenn Sie sich 1 bis 2 Wochen vorher anmelden. Vorallem die Wochenenden im Sommer sind immer sehr gut gebucht und wir möchten nicht, dass Sie zu lange warten müssen. Aus dem Grund reservieren wir Ihren persönlichen Tandemsprung in Gransee gerne nach telefonischer Absprache. Unser Büro ist von Montag bis Freitag von 10h – 18h unter der Tel. Nr. 030-245 34 030 zu erreichen.

  • Was heisst eigentlich Skydive Berlin?

    Skydive kommt aus den USA und bedeutet frei übersetzt Himmelstaucher. Mit Skydive oder Skydiver wird das Fallschirmspringen in den USA bezeichnet. Deshalb fragen Touristen auch öfters nach Skydive Berlin und absolvieren dann einen Tandemsprung in unserem Skydive Center in Berlin-Gransee.

  • Was passiert mit meinem Tandemsprung bei ungünstiger Witterung in Gransee?

    Ungünstiges Wetter für den Tandemsprung in Gransee sind tiefe Wolken und Regen. Tiefe Wolken, weil wir dann die Landezone erst sehr spät erkennen können und Regen weil das unangenehm im freien Fall sein kann. Testen Sie mal selber – halten Sie bei 150 Km/h auf der Autobahn den Kopf in den Wind….. ganz schön spitzig die Regentropfen. Ansonsten gibt es keine grossen Probleme mit Wetter, ausser der Wind bläst richtig stark, dann stellen wir den Sprungbetrieb auf dem Flugplatz in Gransee aus Gründen Ihrer Sicherheit vorübergehend ein. Sollte Ihr Tandemsprung nicht möglich sein, vereinbaren wir kostenlos einen neuen Termin mit Ihnen.

  • Was ziehe ich eigentlich für den Tandemsprung in Gransee an?

    Was Ihnen bequem erscheint und was Sie für die Jahreszeit auch sonst tragen. Also im Sommer kann das ruhig T-Shirt und Shorts sein – im Frühling und Herbst vielleicht Jeans und einen lockeren Sweater. Sie erhalten von uns einen Fallschirmsprunganzug, der Sie zusätzlich gegen Kälte und vorallem gegen die grünen Grasflecken beim Landen nach der Schirmfahrt schützt.

  • Welches Alter schreibt GoJump für den Tandemsprung vor?

    Gesetzlich gibt es sehr wenig Einschränkungen. Wir setzen ein Mindestalter von 12 Jahren voraus, damit das Erlebnis freier Fall auch entsprechend aufgenommen und verarbeitet werden kann. Nach oben gibt es keine spezifischen Limiten. Wir sind schon mit Rentnern jenseits der 90 Jahre mit dem Fallschirm gesprungen. Goldene Regel ist: Fühlen Sie sich fit genug im Geist und mit Ihrem Körper, dann können Sie einen Tandemfallschirmsprung wagen. Bitte beachten Sie, dass Minderjährige unter 18 Jahren die schriftliche Einwilligung beider Erziehungsberechtigter benötigen.